Willkommen

Werfen Sie hier einen Blick in unsere ausgewählten Neuerscheinungen

Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands.
(ab 21€ Bestellwert)

APO 2014 - nur Inhalt

APO 2014 - nur Inhalt

ArtNr.: 1293

Die neue Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO), die am 01. Januar 2014 in Kraft tritt, wartet mit Neuerungen u.a. in folgenden Bereichen auf:

  • ein komplett überarbeitetes Abzeichensystem
  • ein Mentorensystem für Ausbilder
  • flexiblere Wege ins Richteramt
  • Überarbeitung der FN-Kennzeichnungen „Pferde haltende Betriebe und Vereine“

Die größten Veränderungen finden sich bei den Abzeichen:
Aus dem vormals in Motivations- und Leistungsabzeichen unterteilten Abzeichensystem wird ein zehnstufiges System mit Reit-, Fahr- und Voltigierabzeichen. Der Einstieg beginnt bei mit der Stufe 10. Die bisherigen Motivationsabzeichen sind in das neue System integriert. Hervorzuheben ist, dass ab 2014 Fähigkeiten und Fertigkeiten in kleineren Ausbildungsschritten vermittelt und abgefragt werden.

Dies bedeutet:

  • Motivation durch erreichbare Teilerfolge
  • Erleichterung der nächsten Abzeichenstufe
  • Abzeichen zur weiteren Qualifikation und zum Ausbildungsfortschritt
  • u.a . fachlich qualifizierte Begleitung des Ausbildungsweges
  • Angebote für alle Alters- und Leistungsklassen
  • für Reiter, Fahrer, Voltigierer
  • Abzeichen als attraktives Angebot für Vereine und Institutionen im organisierten Pferdesport

In der Ausbildung der Ausbilder gibt es ebenfalls diverse Neuerungen.

  • Einführung eines sogenannten Mentorensystems. Mithilfe von Mentoren sollen Ausbilder auf (aufbauende) Trainerprüfungen vorbereitet und in der Prüfung begleitet werden
  • Möglichkeit der Trainerausbildung in Modullehrgängen, um Berufsleben und Trainerausbildung besser zu vereinbaren.
  • veränderte Zulassungsbedingungen und verstärkte inhaltliche Differenzierung der Trainer C – Leistungssport und Basissport
  • neue Ergänzungsqualifikationen zu Spezialthemen wie Kinderunterricht, Bodenarbeit, Sitz- und Gleichgewichtsschulung zur Optimierung der Ausbildung
  • Vertiefung des Praxisbezugs in allen Ausbildungsangeboten
  • Neuordnung des Berufes Pferdewirt
  • Alle Neuerungen zielen auf die Qualitätssicherung einer fachlich fundierten Ausbildung und damit eines qualitativ guten Pferdesports
  • u.v.m.

Die Leitgedanken für die Neuerungen im Bereich „Turnierfachleute“:

  • Steigerung der Attraktivität und Individualität des Einstiegs in das Richter- und Parcourschefamt
  • Sicherstellung der praxisorientierten Ausbildung von Turnierfachleuten
  • NEU: Prüfer-, Richter- und Parcourscheflizenz – Anerkennungszeitraum 4 Jahre
  • NEU: Richter Breitensport für Reiten, Fahren und Voltigieren, der Technische Delegierte, der Assistenz Vorbereitungsplatz
  • u.v.m.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten