Willkommen

Werfen Sie hier einen Blick in unsere ausgewählten Neuerscheinungen

Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands.
(ab 21€ Bestellwert)

500 Jahre Gestüt Marbach

500 Jahre Gestüt Marbach

ArtNr.: 1425

„500 Jahre Gestüt Marbach“

Neues Marbach-Buch der Edition Reiterjournal zum Jubiläumsauftakt

Das Haupt- und Landgestüt Marbach blickt auf eine Historie zurück, die voller Geschichten steckt. Geschichten aus 500 Jahren. Der Verlag Matthaes Medien gibt aus diesem Anlass ein Buch mit den gesammelten, gestütsbezogenen Werken aus 34 Jahren „Reiterjournal“ heraus. Seit Veröffentlichung der ersten Ausgabe des Reiterjournals 1980 haben Marbacher Themen von Anfang an einen bedeutenden Umfang eingenommen. Auf dem Titelfoto der Erstausgabe galoppierte bereits der Amor-Sohn Anjo als Sieger der Leistungsprüfung durch den Eichelesgarten. Regelmäßigen Niederschlag im „Blatt“ fanden im Marbacher Jahresablauf Gestütsauktionen, Turniere, Körungen, Hengstparaden und herausragende Leis­tungen von Marbacher Gestütern. Recherchen des Reiterjournals im Gestüts-Archiv führten zur Serie über Marbacher Stutenlinien, unter anderem der Halali, Stuten aus Ostpreußen und Hannover sowie Stuten aus der 1932 nach Marbach überstellten Araberherde.

Aber nicht nur Marbacher Pferde standen im Mittelpunkt, sondern auch Menschen, die Marbach prägten und von ihm geprägt wurden, sowie Menschen, die von Marbach fasziniert sind.

Über Pferde und Menschen

Marbach als Einrichtung der öffentlichen Hand hat aber nicht nur Freunde und Bewunderer, sondern auch Kritiker. Alle Landoberstallmeister mussten sich nicht nur um Pferde, Zucht und Landwirtschaft kümmern, sondern auch um den Fortbestand des Gestüts kämpfen. Die Geschichte des Gestüts Marbach, seine Tradition und seine kulturellen Werte rückten dabei ebenso in den Fokus wie züchterische Leistungen und sportliche Erfolge von in Marbach gezogenen Pferden und von Marbacher Landbeschälern abstammenden „Cracks“.

Stoff für mehrere Bücher

Kurzum: Im Verlag schlummerte so viel Material in den Archiven, dass zu diesem besonderen Anlass ein Buch schon fast zum Pflichtprogramm wurde. Aufgelegt wurde ein Band mit 192 Seiten. So weit es möglich war, wurden die Bilder aus der damaligen Zeit verwendet. Den Leser erwarten Kapitel über die Geschichte des Gestüts, über 24 Landstallmeister, Baumaßnahmen zur Umsetzung des Konzepts „Marbach 2009“, in Marbach gepflegte Pferderassen, Marbacher Gestüter, Marbacher Stutenlinien und Landbeschäler seit Julmond, Auktionen und Hengstparaden, berühmte Besucher und Freun­de und Förderer des Gestüts.

Die Auswahl der Texte und auch deren Aufbereitung bei Matthaes Medien oblag Meike Löhr und Eberhard Platz.


 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten